Linzer Kunstsalon 2018

14. Sep - 16. Sep 2018

Wir zeigen Werke von: MARGA PERSSON und INGRID KOWARIK und ROMAN PFEFFER
Landesgalerie Linz , Museumstraße 14, 4010 Linz

INGRID KOWARIK

Ingrid Kowrik gelangte im Verlauf ihrer Entwicklung zu einer sehr persönlichen und intimen Symbolsprache. Die zeichnerische Qualität von Ingrid Kowarik bezieht sich auf die gegenständigen Weltformen. Nackte weibliche Figuren und Torsi, Köpfe, Schiffe, Palmen und erotische Symbole bis zur Kaffeebohne erzählen Geschichten, die um die Sehnsüchte, um das Glück und leid der Menschen kreisen ohne je einen Grad an Spezifität anzustreben, der die inhaltliche Ebene auf eine handgreifliche Begebenheit festlegen und damit ihrer traumhaften Faszination berauen würde. Auch der eigenwilligen Farbigkeit der Pastelle kommt eine letztlich nicht genaue bestimmte inhaltliche Bedeutung zu. Die feine Ironie von Ingrid Kowarik, die in manchen Blättern mitschwingt, ist als weiteres Charakteristikum zu nennen.

 

MARGA PERSSON

Marga Persson ist eine schwedisch-österreichische Künstlerin und war Kunsthochschullehrende. Sie lebt und arbeitet in Kefermarkt und Wien.

Marga Persson wuchs in Barsebäckshamn in Schonen auf. Nach dem Abitur 1963 begann sie ein Studium der Kunstgeschichte an der Universität in Lund bevor sie 1965 nach Wien übersiedelte.

Von 1965 bis 1970 studierte sie bei Josef Schulz und Grete Rader-Soulek an der Akademie für Angewandte Kunst Wien, wo erste Bildgewebe (Hautelisse) entstanden – ein Medium, das neben Zeichnung und Malerei im Mittelpunkt ihrer künstlerischen Arbeit steht.

Marga Persson lehrte 1974–1977 an der Hochschule für angewandte Kunst Wien und hatte 1977–1980 einen Lehrauftrag an der Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz. 1992 wurde sie an die damalige Hochschule (heute: Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz) als ordentliche Professorin berufen, wo sie die Leitung der Meisterklasse Textil bzw. der Abteilung Textil/Kunst&Design bis zur Emeritierung 2011 innehatte.

 

ROMAN PFEFFER

Born 1972 in Vöcklabruck, Austria
Lives and works in Vienna

1996–2001 Akademie der bildenden Künste Wien, Vienna
1999–2000 Kent Institute of Art and Design, Canterbury/England

2010-2014 Member of the TransArts directorial team, University of Applied Arts Vienna
2016 –         Member of the TransArts directorial team, University of Applied Arts Vienna