F. J. Altenburg gestorben.

Franz Josef Altenburg: Ein Meister des Tones ist für immer gegangen

Uns ereilte heute die traurige Nachricht, dass der Künstler Franz Josef Altenburg am frühen Morgen verstorben ist.

Der Naturstoff Ton faszinierte mit seinen erdigen und formbaren Eigenschaften Franz Josef Altenburg Zeit seines Lebens.
Mit seiner unprätentiösen, nicht gekünstelten und ganz eigenen Formensprache gehörte Franz Josef Altenburg als stiller Radikaler zu einem der wichtigsten Vertreter:innen der modernen Keramikkunst Österreichs. Durch seinen Tod verliert die Kunstwelt einen Meister ihres Faches, der sich in den über sechs Jahrzehnten seines künstlerischen Schaffens ausschließlich mit einem Werkstoff auseinandersetzte: Dem Ton.

Noch vor wenigen Tagen konnte ihm Landeshauptmann Thomas Stelzer im Zuge eines Festakts, inmitten seiner Ausstellung in den Stallungen der Kaiservilla in Bad Ischl, das „Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich“ verleihen.

Die aktuelle Ausstellung „FRANZ JOSEF ALTENBURG. Ton und Form“ in den Kaiserlichen Stallungen der Kaiservilla endet zwar morgen, am 19. August 2021, ist aber von So, 22. (ab Mittag) – Do, 26. August 2021 Dank der freundlichen Unterstützung der Familie Habsburg-Lothringen noch einmal zu sehen.

www.ooekultur.at