ANITA GRATZER

Liebe/r, Galerie Schloss Puchheim reader
Ich melde mich nach drei Monaten aus Japan zurück und möchte von meiner dortigen Ausstellung Phenomena of Materialisation informieren. 
Die aktuelle Arbeit wurde für zwei Wochen in einem traditionellen Seidenkontor in Onishi, Gunma gezeigt. Aus über 150 Jahre alten antiken Kanji Schriften gearbeitet, entstanden in meinem Studio fünf tragbare Skulpturen aus Washipapier.

Foto und Text von A.Gratzer