DIE GALERIE IST AB SONNTAG, 7. JUNI 2020 WIEDER GEÖFFNET ! AUSSTELLUNGSVERLÄNGERUNG BIS 28. Juni 2020.

offen : immer Sonntag 10 – 12 Uhr.

Es gelten die verordneten Maßnahmen wie:

ABSTAND HALTEN 💑  – MNS MASKEN TRAGEN 😷 – HÄNDEDESINFEKTION (Handschuhe tragen empfohlen)

EINZELN EINTRETEN ( Wartebereich im Freien vor der Galerie) WICHTIG! Falls Sie COVID-19 („Corona Virus“) Symptome verspüren, bleiben Sie bitte zu Hause!

Gemeinsam gegen das Coronavirus.

Infos unter : https://www.oesterreich.gv.at

„Die Kunst geht knapp nicht unter“ (Anselm Kiefer)



Aktuelle Ausstellung

ANDREAS EGGER,  GERALD EGGER,  MARTIN EGGER

ANDREAS EGGER, GERALD EGGER, MARTIN EGGER

Ausstellung geöffnet und bis 28. Mai verlängert!
offen: jeweils Sonntag 10-12 Uhr

Einf. Worte: Mag. Andreas Strohhammer, Kunsthistoriker
Begrüßung und Eröffnung: Bgm. Peter Groiß
Vernissage – 6. März 2020, 19.30 Uhr
Dauer: 7. März - 28. Mai 2020

Vorschau

Peter Hauenschild

Peter Hauenschild

Zeichnung zur Rotbuche
Verschoben auf Herbst 2020 - wenn möglich

Einf. Worte: Dr. Eva Jandl-Jörg , Salzburg Museum

Dietmar Brehm

Dietmar Brehm

DIETMAR BREHM
Termin verschoben

Rückblick

Heinz Pilz

Heinz Pilz

Originalgrafik - Druckgrafik - Acrylmalerei
VERNISSAGE: FREITAG, 15. Nov. 2019, 19.30 Uhr
Dauer der Ausstellung: 16. Nov. - 8. Dez. 2019
Begrüßung und Eröffnung: Herr Bgm. Peter Groiß
Einführende Worte: Frau Mag. Dr. Elisabeth Mayr - Kern, MBA,
Landeskulturdirektion Oberösterreich
Musik: „WPGK 4“

Joanna Gleich

Joanna Gleich

Vernissage: 4. Okt 2019 - 19:30 Uhr
Dauer: 5. 10. - 27. 10. 2019
Einführende Worte von Dr. Elmar Zorn, Kunsthistoriker
JOANNA GLEICH
arbeitet mit Öl auf Leinwand oder Papier. Die Künstlerin beschreibt den Malakt als Tanz, der sie um das entstehende Werk kreisen lässt. Dabei setzt sie verschiedene Pinsel ein, benützt ihre Hände, schüttet die flüssige Farbe direkt auf den Bildträger. Sie baut ihre Komposition aus Schichten in unterschied- lichen Farbkonsistenzen und -Schattierungen auf und entwickelt Rhythmen aus Farbe und visualisiertem Gestus. Ihre Kunst wurzelt in der Natur und einer Beschäftigung mit deren Wiedergabe. Die 1959 in Polen geborene und in Wien lebende Künstlerin studierte Malerei an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei Wolfgang Hollegha.

Kunstsalon 2019

Kunstsalon 2019

27. 9. bis 29. 9. 2019
Vernissage: 27.9. _ 19 Uhr
Wir zeigen Werke von:
Joanna Gleich - Malerei
Margit Palme - Grafik
Heinz Pilz - Grafik

ANNA MARIA BRANDSTÄTTER               …mehr

ANNA MARIA BRANDSTÄTTER …mehr

ICH ZEICHNE MIR DIE WELT
WIE SIE MIR GEFÄLLT
4. Mai - 26. Mai 2019
Eröffnung: 3. Mai 2019, 19.30 Uhr
Zu den Arbeiten spricht:
Dr.in Brigitte Reutner
LENTOS Kunstmuseum

Im Februar verbrachte die Künstlerin einige Tage in der Galerie Schloss Puchheim, um die einzigartigen Ausstellungsräume und deren Umfeld kennenzulernen. Im obersten Raum der Galerie richtete sie ein Atelier ein, arbeitete an Zeichnungen und hielt Eindrücke fotografisch fest.

In ihrer Ausstellung zeigt Brandstätter vorwiegend Tuschezeichnungen, weiters sind Textarbeiten und erstmals Fotografien zu sehen.

News

15. Mai 2020

Internationale Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg

Foto: Mira Turba
Im Bild: Patrick Jellinger in der Klasse von Tobias Pils 2019

Vom 10. bis zum 22. August 2020 werden nun 11 Kurse mit spannenden Lehrenden aus der ganzen Welt im Steinbruch Fürstenbrunn, auf der Festung Hohensalzburg und im weltweiten Netz stattfinden. 

Die Kurse werden geleitet von: Bani Abidi/Priya Sen, Cäcilia Brown/Anna Hofbauer/Mikkel Holm Torp, Eli Cortiñas, Louisa Elderton/Klaus Speidel, Marina Fokidis, Nadira Husain, Randa Mirza/Lara Tabet, Noële Ody/Toni Schmale, Ahmet Ögüt, Tobias Pils, Nicolaus Schafhausen.

Auszeichnung
5. Mai 2020

Auszeichnung

24. März 2020

„SIX APPEAL“

Die Ausstellung „SIX APPEAL!“ mit Werken von Anna Maria Brandstätter, Alexander Fasekasch, Judith P. Fischer, Franziska Maderthaner, Bernhard Tragut und Birgit Zinner im Noe Dok in St. Pölten konnte ja leider nicht eröffnet werden. Ich hätte ein paar Worte sprechen sollen und wurde nun gebeten, diese in einem Text niederzuschreiben. Er ist u.a. auf der Homepage von Anna Maria Brandstätter nachzulesen. Hier kann man auch Fotos ihrer grandiosen Installation „Regenmacher“ bewundern, die sie eigens für die Ausstellung konzipiert hat… Text/Bild Günther Oberhollenzer

https://www.annamariabrandstaetter.com/der-regenmacher/