„Kunst spricht heute in vielen Sprachen (Computer, Video, Objekte,Architektur). Sie spiegelt die Medienvielfalt der heutigen Zeit wider, denn Kunst ist eben nicht nur schöne Landschaft.“ –  Monika Leisch-Kiesl

Covid-19-Sicherheitsbestimmungen:
Alle Ausstellungen werden unter Einhaltung aller aktuellen behördlichen Vorgaben durchgeführt. Bitte halten Sie Abstand und beachten Sie die allgemein gültigen Hygienemaßnahmen. 

Der Schutz der Gesundheit und Sicherheit aller Besucher und Teilnehmer genießt höchste Priorität.

Aktuelle Ausstellung

PETER HAUENSCHILD…weiter

PETER HAUENSCHILD…weiter

Neue Zeichnungen „ROTBUCHE“
ACHTUNG!
Eröffnung: SAMSTAG, 21. 5. / soft opening 16 - 19 Uhr , der Künstler ist anwesend!
um 17:30 Uhr :
Einf. Worte : Frau Dr. Eva Jandl-Jörg ,SalzburgMuseum

Ausstellungsdauer : bis 12. 6. 2022

„Peter Hauenschild ist in seiner gesamten Arbeit ein Zeichner. Obwohl das Medium im Laufe seiner bisherigen Werkbiographie in verschiedenen Kontexten auftaucht und mit unterschiedlichen konzeptuellen Zuordnungen verbunden ist, bildet die Linie den konstituierenden Faktor seiner Arbeit. In ihr manifestieren sich die ganze Breite seines Tuns und – in jedem Strich – eine ungemeine Lust am Bild“.
Martin Hochleitner: Peter Hauenschilds „tägliche Tätigkeit“ des Zeichnens.

Vorschau

Birgit Schweiger

Birgit Schweiger

Eröffnung: Fr, 17. 6. 2022, 19 Uhr

Begrüßung: Bgm. Peter Groiß, Stadt Attnang-Puchheim
Einf. Worte: Mag. Silvia Müllegger (Kunsthistorikerin)

Musik
Ausstellungsdauer bis 10. 7. 2022

Malerei und Zeichnung stellen im Oeuvre von Birgit Schweiger zwei wichtige Pfeiler ihrer künstlerischen Praxis dar. Changierend zwischen Abstraktion und Figuration entstehen Bildsujets, die Flora und Fauna in fließenden, flirrenden Universen zeigen, dazwischen der Mensch in symbiotischem Zusammenspiel mit der Natur.
Menschenähnliche Wesen, Fabelwesen und teils brachiale Landschaften prägen das Bild und lassen eine Welt erahnen, die noch nicht bezeichnet und kategorisiert ist. Alles scheint möglich in diesen utopischen Welten, zu deren creator mundi die Künstlerin geworden ist.


“…Birgit Schweiger experimentiert mit Ebenen, die ineinanderfinden; einzelne Striche führen ein Eigenleben, fließen weiter und werden von der Künstlerin intuitiv, bisweilen über die Leinwand in raumgreifende Vernetzungen geführt – eine nahezu dreidimensionale Expansion von Grafik in die Weite. Dieses Infragestellen von Normen, das Ausloten von Grenzen und die Entdeckung von Sphären sind bezeichnend für ihre künstlerische Haltung…”

Mag. Silvia Müllegger (Kunsthistorikerin)

Gast/Sonder – Ausstellung Lucia  Jirgal.                              …weiter

Gast/Sonder – Ausstellung Lucia Jirgal. …weiter

Lucia Jirgal (1914-2007) – Retrospektive

„Ich habe von meiner Hände Arbeit gelebt, ich habe jede Glasmalerei selbst ausgeführt, ich wollte in den leuchtenden Farben meiner Werke Freude schenken“.
(Lucia Jirgal)

20. August bis 25. September 2022 - offen jeden Sonntag 10 - 12 Uhr

Eröffnung: Samstag, 20. August 2022, 19:00
Begrüßung: Bürgermeister Peter Groiß
Generalabt Johann Holzinger
Zur Ausstellung spricht Dr. Alicia Waldstein, Wien
Veranstalter: Pfarre Attnang
Lucia Jirgal war auch 39 Jahre für Attnang tätig und gestaltete sämtliche Glasfenster der Pfarrkirche Hl. Geist und der Martinskirche sowie die Kreuzwegstationen und das Bild der Hl. Rita

Rückblick

JOHANNA HONISCH „ Time heals all wounds“       …mehr

JOHANNA HONISCH „ Time heals all wounds“ …mehr

8. 4. bis 1. 5. 2022
Eröffnung: Fr, 8.4. - 19 Uhr
Begrüßung durch Bgmst. Peter Groiß
Einf. Worte: Mag.Gabriele Baumgartner,Kunsthistorikerin, Wien
Musik: W.Gruber - Saxophon und M.Böhm - Klavier
In dieser Ausstellung werden Arbeiten von Johanna Honisch gezeigt, die sich mit verschiedenen Kulturtraditionen auseinandersetzen und die sie in die Gegenwart zu zeitlosen, immer erinnernden Skulpturen und Objekte transformiert. Sie sind durch sie im Hier-und-Jetzt verankert, aber erzählen noch von der Vergangenheit und erhalten so die Traditionen lebendig. G.B.

https://www.ip-forum.at/johanna-honisch-time-heals-all-wounds-1/

Julia Dorninger –             Claudia Dorninger-Lehner – Monika Dorninger               …weiter

Julia Dorninger – Claudia Dorninger-Lehner – Monika Dorninger …weiter

4. 3. - 27. 3. 2022
Eröffnung: Freitag, 4.3. 2022 ab 19 - 21 Uhr.
offen: immer So 10 - 12 Uhr und Do, Fr, Sa 16 - 18 Uhr nach telef. Anmeldung (0664 7333 6292)

Welt(an)sichten
Wenn eine Künstlerin wie Monika Dorninger ihr Talent an ihre beiden Töchter vererbt und beide, die Architektin und Fotokünstlerin Claudia Dorninger-Lehner und die Architektin und Konzeptkünstlerin Julia Dorninger schließlich ihre Sichtweise auf die Welt aus einem anderen Erfahrungsblick heraus schildern, so werden innerhalb einer Ausstellung drei unterschiedliche Positionen und Themenkomplexe sichtbar.
Neben den aus individueller Sicht heraus entstandenen Werken werden aber auch jene gezeigt, welche in intensivem künstlerischen Austausch von Monika und Julia Dorninger sowie in Zusammenarbeit der beiden Schwestern entstanden sind. Somit finden sich in dieser Ausstellung nicht nur drei sehr unterschiedliche Blicke und Sichten auf die Welt, sondern auch immer wieder vereinte Positionen, die das Gemeinsame herausstreichen.

Mag. Gabriele Baumgartner, kuratiert
copyright : Monika Dorninger, M Dorninger / Julia Dorninger, J. Dorninger, Bildrecht Wien / Claudia Dorninger-Lehner, C.DorningerLehner, Bildrecht Wien

Franz Linschinger – Reminiszenzen

Franz Linschinger – Reminiszenzen

Fotoarbeiten
Eröffnung: Freitag, 12. November 2021, 19-21 Uhr
Der Künstler ist anwesend.
Begrüßung: Bürgermeister Peter Groiß
zur Kunst spricht Dr. Günter Mayer, 19Uhr
Worte über/zu F.L. von Schauspieler Franz Froschauer.

NUR NOCH DIESES WOCHENENDE OFFEN - Sonntag, 21.11. - 10 bis 12 Uhr

Bitte beachten Sie die am Veranstaltungstag geltenden Corona-Richtlinien!
2 G und FFP2 Maskenpflicht !

Oswald Miedl

Oswald Miedl

Zeichnen … bis heute

17. Oktober bis 7. November 2021

Eröffnung 15. Oktober 2021 19.00 Uhr
Es spricht Frau Mag. Andrea Bina, Leiterin des Stadtmuseums Nordico Linz

OSWALD MIEDL.

geb. 1940, Studium an der Akad. der bildenden Künste und Univ. Wien, 1965 Diplom Akad. Maler, Lehrtätigkeit an der Päd. Akad. der Diözese Linz, an der Akad. der bildenden Künste Wien, Univ. Passau (Kunst-Lehrstuhl) Seit 1981 zahlreiche Einzelausstellungen und -Beteiligungen in Österreich, Deutschland, Tschechien, Ungarn, Italien, USA und Japan Mitglied des Kunstvereins Passau und des OÖ Kunstvereins

Bitte beachten Sie die am Veranstaltungstag geltenden Corona-Richtlinien.

Foto Reinhard Winkler

News

Aktionskünstler Hermann Nitsch ist tot
19. April 2022

Aktionskünstler Hermann Nitsch ist tot

Einer der bekanntesten, aber auch umstrittensten Künstler Österreichs ist tot: Hermann Nitsch ist am Montagabend im Alter von 83 Jahren gestorben. Das gab seine Familie am Dienstag bekannt. Berühmt wurde er unter anderem durch sein Orgien-Mysterien-Theater.

Foto: APA/HANS KLAUS TECHT

JOSEF RAMASEDER      R.I.P.
24. März 2022

JOSEF RAMASEDER R.I.P.

Schon wieder ist ein besonderer Mensch und Künstler von uns gegangen. Sehr traurig.


die Galerie Schloß Puchheim gedenkt Josef Ramaseder (*1956), der am 23. März 2022 verstorben ist.


Josef Ramaseder studierte unter anderem an der Universität für angewandte Kunst (Wien) bei Oswald Oberhuber. Er war Gründungsmitglied der Wochenzeitung Falter. Nach einem Stipendium in Rom, lebte und arbeitete er zwölf Jahre in New York. Josef Ramaseder nahm an zahlreichen Ausstellungen in den USA, Japan und Europa teil, die sein Schaffen in der New Yorker Kunstszene der 1980er-Jahre dokumentieren. In den 2000er-Jahren realisierte er Interventionen im politischen Raum. Mit einigen Werken ist er auch in der KUNSTSAMMLUNG des Landes OÖ vertreten.


R.I. P.


10. März 2022

Inge Dick – Far­ben des Lichts

18.03. bis 14.08.22. Lentos Kunstmuseum Linz 

Das male­ri­sche, foto­gra­fi­sche und fil­mi­sche Sicht­bar­ma­chen von Licht und Licht­far­be ist künst­le­ri­sches Lebens­the­ma der öster­rei­chi­schen Künst­le­rin Inge Dick (*1941).